Malteser im Westerwaldkreis starten Angebot für alte Menschen

Foto © Malteser/Tim Tegetmeyer - Mehr Gemeinschaft wagen tut nicht nur alten und alleinlebenden Menschen gut, auch Ehrenamtliche erleben mehr Lebensqualität durch ihr freiwilliges Engagement.
Foto © Malteser/Tim Tegetmeyer - Mehr Gemeinschaft wagen tut nicht nur alten und alleinlebenden Menschen gut, auch Ehrenamtliche erleben mehr Lebensqualität durch ihr freiwilliges Engagement.

Ehrenamtlich Interessierte im Westerwaldkreis, die sich für mehr Teilhabe älterer Menschen einsetzen möchten, können sich auf einem Informationsabend des Malteser Hilfsdienst e.V. am 1. September 2022 um 19.00 Uhr im Pfarrheim Maria Königin in Wallmerod über Einsatzmöglichkeiten informieren. „Wir wollen alte Menschen vor Einsamkeit, Isolation und Langeweile bewahren und nach der langen Zeit des Social Distancing wieder motivieren, mehr Gemeinschaft zu wagen“, erklärt Gabriele Kreß, ehrenamtliche Kreisbeauftragte Westerwaldkreis Malteser Hilfsdienst e.V. Regelmäßige Besuche von Ehrenamtlichen, gemeinsame Fahrten zum Einkauf oder zusammen an Kulturveranstaltungen teilnehmen, helfen ein Klima des Miteinanders zu stärken. Mit dem Angebot „Miteinander – Füreinander“ wollen die Malteser im Westerwaldkreis und in Wallmerod die Einsamkeit älterer Menschen reduzieren sowie vorbeugen.

Für Gabriele Kreß und ihr Team aus ehrenamtlich Helfenden ist die Begleitung von älteren Menschen kein Neuland: „Bereits mit unserem Besuchs- und Begleitungsdienst schenken unsere Ehrenamtlichen Alleinlebenden und älteren Menschen ein offenes Ohr.“ Immer mehr Menschen leben im Alter allein. Häufig ist Einsamkeit und Isolation die Folge daraus. Hinzu kommt die Herausforderung, den Alltag allein zu organisieren. Der Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst (BBD) holt Menschen aus ihrer Einsamkeit heraus. „Unsere geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchen Alleinlebende regelmäßig, meistens wöchentlich ein bis zwei Stunden, zuhause, in ihrer Pflegeinrichtung oder unternehmen etwas mit ihnen. Sie gehen mit viel Einfühlungsvermögen auf die persönliche Lebenssituation ein. Hier ist Platz für die Menschen, ihre Lebensgeschichte und ihren Alltag.“

Mit dem Angebot „Miteinander – Füreinander“ fasst der Malteser Hilfsdienst alle Möglichkeiten zusammen, wie über ehrenamtliche Begleitung alte und einsame Menschen aus ihrer Isolation herausgeholt werden sollen. Auch der BBD ist weiterhin ein Angebot, das die Malteser im Westerwaldkreis anbieten. „Leider sind uns durch die Pandemie viele unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer weggebrochen. Jetzt merken wir, dass wieder mehr Menschen aktiv sein möchten, auch wenn Corona noch nicht vorbei ist“, sagt Kreß. „Wir möchten mit unserem Infoabend ehrenamtlich Interessierten Mut machen, selbst wieder mehr Gemeinschaft zu wagen. Denn sich allein zu fühlen, drückt auf die Stimmung, verhindert das Dabeisein oder macht sogar krank, das gilt für alle Altersgruppen, nicht nur für Seniorinnen und Senioren.“ Ehrenamtliches Engagement trägt zu mehr Lebensqualität bei, das „weiß ich aus eigener Erfahrung“, sagt Gabriele Kreß und hofft auf viele Interessierte, die erfahren möchten, wie sie helfen können.

Informationsabend Malteser Hilfsdienst e.V., Gliederung Westerwaldkreis / Wallmerod, für ehrenamtlich Interessierte am 1. September 2022, um 19.0 Uhr, Pfarrheim Maria Königin, Kirchstraße 14a, 56414 Verbandsgemeinde Wallmerod. Anmeldung erbeten per E-Mail: helfen@malteser-westerwald.de oder telefonisch (Tel.: 06435 1212) bis 29.08.2022.