Menschen mit Demenz besser verstehen und betreuen

Der Umgang mit Menschen, die ein demenziell verändertes Verhalten zeigen, verlangt besonderes Fingerspitzengefühl ihres Umfeldes.
Foto © Malteser/Valletta GmbH Der Umgang mit Menschen, die ein demenziell verändertes Verhalten zeigen, verlangt besonderes Fingerspitzengefühl ihres Umfeldes.

Die vom Malteser Hilfsdienst an den Standorten Frankfurt, Limburg-Weilburg und Wiesbaden angebotene Ausbildung zum Betreuungsassistenten (nach § 53 c SGB XI, ehem. § 87b) ist eine Kombination der Einzelseminare „Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer“, „Menschen mit Demenz verstehen und begleiten“, „Hauswirtschaft und Ernährung“ und „Aktivierung von Senioren“. Neben der Theorie, die pandemiebedingt als Online-Kurs über Microsoft Teams durchgeführt wird, müssen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein insgesamt 160-stündiges Praktikum in der Betreuung von Demenzkranken absolvieren.

Die Ausbildung „Betreuungsassisten*in“ richtet sich vor allem an Schwesternhelferinnen und Pflegediensthelfer als Aufbaukurs, Teilnehmende mit Tätigkeitswunsch in der Betreuung von Demenzkranken, Mitarbeiter in Entlastungsdiensten für Angehörige von Demenzkranken, Fortbildung für examiniertes Pflegepersonal. „Wir bieten die Ausbildung zum Betreuungsassistenten vor allem deshalb an, weil es insbesondere zurzeit eine hohe Belastung des Personals in den Einrichtungen der Altenpflege durch die COVID-19-Pandemie gibt – die Nachfrage an Personal für den Bereich Pflege und Betreuung in den Einrichtungen ist weiterhin hoch. Interessant ist die Ausbildung nicht nur aufgrund der guten Berufsperspektive, sondern auch weil der Lehrgang in Form von Bildungsgutscheinen durch die Arbeitsagenturen beziehungsweise Jobcenter gefördert wird“, sagt Jürgen Briegel, Referent Ausbildung des Malteser Hilfsdienstes in der Diözese Limburg.

Informationen zu den Inhalten finden Interessierte im Internet:https://www.malteser-limburg.de/unsere-ausbildungskurse/pflegeausbildung.html, Termin und Anmeldung: www.malteser-kurse.de.   

Kontakt für Interessierte: Für Rückfragen und Anmeldungen steht Jürgen Briegel, Referent Ausbildung Malteser Hilfsdienst e.V. Diözese Limburg, gerne zur Verfügung (Telefon 06431 9488 520, E-Mail: Juergen.Briegel@malteser.org).