Alle News

Kiedrich: "Malteser Anziehpunkt" und Kirchenfahrdienst

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie Situation und Vorgaben bleibt unsere Kleiderkammer geschlossen. Die Öffnungstermine des "Malteser Anziehpunktes" im April sind unter Vorbehalt. Auch unser Kirchenfahrdienst kann derzeit nicht angeboten werden. Wir informieren Sie, wenn wir diesen Dienst wieder anbieten können. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

mehr
Foto © Malteser - Der Umgang mit Menschen, die ein demenziell verändertes Verhalten zeigen, verlangt besonderes Fingerspitzengefühl ihres Umfeldes.

Malteser schulen den Umgang mit Menschen mit Demenz

Diözese Limburg. Die Malteser im Bistum Limburg suchen neue Ehrenamtliche zur Verstärkung ihres Demenzdienstes. Am Freitag, 5. März 2021, startet der Vorbereitungskurs für künftige Helferinnen und Helfer als Online-Kurs.

mehr
Foto © Malteser/Lisa Beller: Häufig zieht sich das Umfeld zurück, wenn ein Kind oder ein Jugendlicher lebensverkürzt erkrankt ist, weil viele nicht wissen, wie sie mit der Situation „richtig“ umgehen können.

10. Februar: Tag der Kinder- und Jugendhospizarbeit

++ „Freunde, Kollegen und Nachbarn können hinschauen und zuhören“ ++ Diözese Limburg. Familien, in denen ein Kind lebensverkürzt erkrankt ist, haben viele Sorgen. Häufig kommt erschwerend für die Eltern hinzu, dass sich das Umfeld – Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen, Nachbarn – zurückzieht, denn viele wissen nicht, wie sie mit der Situation „richtig“ umgehen können. Dabei gibt es im Umgang mit betroffenen Familien kein „richtig oder falsch“, wie Gereon Rehberg, Dompfarrer und Diözesanseelsorger der Malteser im Bistum Limburg, betont.

mehr