Alle News

Clementine Perlitt, seit 2006 Mitglied im Malteser Hilfsdienst e.V. und bereits als stellvertretende Diözesanleiterin in der Diözese Limburg im Vorstand vertreten, bedankt sich bei den Delegierten für das entgegengebrachte Vertrauen und stellt sich, als neu gewählte Vizepräsidentin, gerne auch in den Dienst für die Malteser auf Bundesebene. Über das ausgesprochene Vertrauen der Delegierten und seine Wiederwahl zum Vertreter der aktiven Helferschaft im Präsidium freut sich Boris Falkenberg, ehrenamtlicher Beauftragter der Gliederung Wetzlar und Mitglied des Diözesanvorstands Limburg. Er ist seit 1995 Mitglied im Malteser Hilfsdienst e.V. und bereits seit 2016 im Präsidium des Malteser Hilfsdienstes auf Bundesebene aktiv.

Nachgefragt: Was bedeutet Ihnen die Arbeit im Präsidium der Malteser?

Beraten und entscheiden über die Zukunft des MHD Der Präsident und das Präsidium beraten und entscheiden über die verbandspolitischen und strategischen Richtlinien des Malteser Hilfsdienstes (MHD) im Sinne der Verbandssatzung. Das bedeutet für die ehrenamtlichen Präsidiumsmitglieder neben Hauptberuf, Familie und Freizeit MHD-Veranstaltungen am Abend und am Wochenende und sich einbringen in eine komplexe Organisation.

mehr
Malteser unterstützen auch in Corona-Zeiten, zum Beispiel mit einem Einkaufsdienst, der für Menschen der Risikogruppe Einkäufe und Besorgungen erledigt.

Fass dir ein Herz: Malteser starten Ehrenamts-Kampagne

Bistum Limburg. Helfen hilft: Es stärkt die Schwächsten in der Gesellschaft und spendet Freude – Unterstützten und Helfenden gleichermaßen. Daher wollen die Malteser an den Standorten im Bistum Limburg für das Ehrenamt begeistern.

mehr