Alle News

Fotos © Malteser/Kathrin Harms: Der Hausnotruf der Malteser gibt pflegenden Angehörigen und hilfsbedürftigen Personen auch in der Corona-Krise Sicherheit.

12. Mai – Tag der Pflege: Entlastung von Pflegenden

Malteser Hausnotruf gibt Familien von Pflegebedürftigen Sicherheit. ++ Am 12. Mai ist internationaler Tag der Pflege. Für pflegende Angehörige ist jeder Tag ein Pflege-Tag. Nach über einem Jahr belastet die Corona-Krise Familien von Pflegebedürftigen weiterhin schwer. Auch wenn sich durch das Impfen von älteren Menschen und von Patienten mit Risikofaktoren die Lage Schritt für Schritt verbessert, benötigen pflegende Angehörige weiterhin flexible Unterstützungsangebote.

mehr
Es sollen weitere Gewächshäuser für bedürftige Familien mit Stärkung der heimischen Wirtschaft angeschafft und aufgestellt werden – Kauf und Aufstellung erfolgen über Firmen vor Ort.

Hilfe für Bosnien und Herzegowina geht in die nächste Runde

Diözese Limburg. „Die Situation in Bosnien und Herzegowina ist schon in Zeiten ohne Corona äußerst schlecht“, sagt Jürgen Briegel, Referent Auslandsdienst des Malteser Hilfsdienstes im Bistum Limburg. „Jetzt aber ist die äußerst gefährliche Situation durch Corona bestimmend und prägt wie überall das gesellschaftliche Leben.

mehr

„Zusammenstehen auch in schweren Zeiten“

Mit dem Song „Zusammenstehen“ will das gleichnamige Musikprojekt Licht ans Ende des Tunnels zaubern. Aber auch Mut machen, selbst aktiv zu werden und anderen Menschen sprichwörtlich die Hand zu reichen: Anpacken, wo Hilfe gebraucht wird, das ist eine zentrale Botschaft.

mehr