Fahrdienste für kranke und behinderte Menschen

Start
01.12.2019

Art
FSJ
BFD (unter 27 J.)
BFD (über 27 J.) - Vollzeit
BFD (über 27 J.) - Teilzeit

Einsatzort
Malteser Hilfsdienst gGmbH
Vogelsbergstraße 46
63674 Altenstadt
Homepage

Ansprechpartner
Carmen Meyer
Tel: (06047) 954860

Beschreibung

Die Malteser Altenstadt bieten jungen Menschen zwischen 18 und 27 Jahren Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr an. Interessierte, die älter als 27 Jahre sind, können bei uns einen Bundesfreiwilligendienst ableisten (Starttermin jeweils nach Absprache).

Zeigen Sie Mut zum sozialen Engagement

  • Arbeiten Sie mit Menschen und tun etwas Sinnvolles nach der Schule
  • Nutzen Sie Ihre Chancen zur beruflichen Orientierung
  • Werden Sie finanziell selbständig
  • Die Dauer des FSJ wird Ihnen als Vorpraktikum für soziale Berufe angerechnet oder als Wartezeit bei Studiengängen

Der Fahrdienst behinderter Kinder zur Schulen und nach Hause gehört zum primären Aufgabenfeld unserer Freiwilligen.

Ein FSJ läuft bei uns in der Regel für 12 Monate, kann aber um 6 Monate verlängert werden. Die Freiwilligen werden zu Beginn in einem 2-wöchigen Seminar auf die kommende Aufgabe vorbereitet. Dann arbeiten sie unter fachlicher Anleitung in Vollzeit (Arbeitszeitkonto mit 39 Sollstunden / Woche) in dem jeweiligen sozialen Einsatzfeld. Der Urlaubsanspruch beträgt 26 Tage für ein Jahr und ist primär in den Hessischen Schulferien zu nehmen.

Da das FSJ als Bildungsjahr angelegt ist, werden in insgesamt 5 Seminarwochen über das Jahr verteilt die Praxiserfahrungen reflektiert und vertieft. Es findet dabei auch ein Austausch und Lernprozess zu allgemeinen, gesellschaftspolitischen, ethischen und persönlichen Themen statt. Freude und Spaß bei der sozialen Arbeit und im Gemeinschaftserleben kommen dabei nicht zu kurz. Alle anfallenden Kosten für die Seminare wie Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten werden vom Malteser Hilfsdienst getragen.

Ihre Aufgaben:

  • Fahrdienst (Betreuung und Beförderung von geistig und / oder körperlich behinderten Menschen)
  • Als Beifahrer/in die soziale und bedarfsgerechte Betreuung unserer Patienten/innen und Kunden/innen vor, während und nach der Fahrt
  • Hilfestellung der Patienten/innen und Kunden/innen bei der Abfahrt und Ankunft (fachgerechter Umgang mit dem Rollstuhl)
  • fachgerechte Bedienung der Rollstuhleinrichtung im Fahrzeug und Fixierung der Rollstühle
  • Führen der Fahrtenbücher
  • Kontaktpflege mit den Patienten/innen und Kunden/innen und deren Angehörigen und der Austausch von Informatione
  • Repräsentation des Malteser Hilfsdienstes im Rahmen der Tätigkeit
  • Unterstützung der Leitung Fahrdienst und der Disponenten/innen

Es erwartet Sie:

  • ein aufgeschlossenes, motiviertes Team
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Taschengeld in Höhe von 310 €
  • eine Aufwandsentschädigung für Unterkunft in Höhe von 140 €
  • Zahlung der kompletten Sozialversicherung

Voraussetzungen:

  • Führerschein Klasse B
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • hohe Sozialkompetenz
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • freundliches Auftreten

Zurück zur Übersicht